Thyroxin Binde Protein (TBG)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Synonym
Thyroxin-Binde-Protein (TBG)
Einheiten im Messwesen
nmol/L, mg/L, mg/dL, mg/100mL, mg%, µg/mL

Thyroxin-Binde-Protein (TBG) ist ein saures Glykoprotein, welches aus einer Polypeptidkette mit einem Molekulargewicht von 54 kDa besteht. Es ist eins der drei Schilddrüsenhormon (T3/T4) Bindeproteinen. Weitere Bindeproteine sind das Thyroxinbindende Prealbumin (TBPA) und Albumin. Die Konzentration an TBG ist deutlich geringer als die des TBPA und des Albumin. Es hat eine höhere Bindungsaffinität für Schilddrüsenhormone und ist darum das entscheidende Bindeprotein. Bei Gesunden liegen weniger als 0,05% der Gesamtserum T4 Konzentration in freier Form vor. Der gebundene Anteil verteilt sich wie folgend auf die Bindeproteine: TBG 70-75%, TBPA 15-20% und Albumin 5-10%.

Zwischen gebundenem und freiem T4 besteht ein Gleichgewicht. Durch diesen Mechanismus wird die Freie T4 Konzentration auch bei sich verändernder Bindeproteinkonzentration und der damit verbundenen Veränderung in der Gesamt T4-Konzentration konstant gehalten. Somit korreliert die Freie T4 Konzentration besser als die Gesamt T4 Konzentration mit der klinischen Situation des Patienten, da eine pathologische Gesamt T4 Konzentration sowohl das Ergebnis einer Schilddrüsenerkrankung wie auch anderer physiologischer Veränderungen (Erhöhung der Bindeproteinkonzentration) sein kann. Zum Beispiel sind TBG Konzentration in

Zum Beispiel sind TBG Konzentration in der Schwangerschaft, unter oralen Kontrazeptiva und Östrogentherapie erhöht, was zu erhöhten Gesamt T4- Spiegeln führt. Die T4-Konzentrationen können pathologisch sein, während die Konzentration des freien T4 weiterhin im Normalbereich liegt. Weiterhin können Veränderungen im TBG-Spiegel Störungen in der Schilddrüsenfunktion verschleiern. Sie können zu erhöhten T4- Spiegeln bei hypothyreoten Patienten führen - oder andererseits T4-Spiegel erniedrigen, sodass die T4-Spiegel bei hyperthyreoten Patienten im euthyreoten Bereich liegen. Auch in diesen Fällen beschreibt die Freie T4 Konzentration die klinische Situation des Patienten besser als die Gesamt T4 Konzentration.

Historisch erfolgte die Bestimmung der freien T4 Konzentration über den freien Thyroxin-Index (FT4I). Die Berechnung des FT4I erfolgt normalerweise durch die Multiplikation der Gesamt T4 Konzentration mit der T3-uptake (oder T4- uptake). Der T3-uptake Test ist anders als die Bestimmung der TBG Konzentration ein relativer Test zur Bestimmung der freien Bindungsstellen am TBG. Der TBG Sättigungsindex (TBG-SI) wird unter verschiedenen Bezeichnungen wie Schilddrüsenhormon Bindungsratio (THPR) als Ersatz für den FT4I benutzt. Der TBG - SI ist im Prinzip die Angabe der T4/TBG Ratio. Die Umrechnung in die standardisierte Angabe für den TBG-SI (beschreibt die prozentuale Regelung der Bindestellen am TBG) in% erfolgt anhand von Umrechnungsfaktoren für die jeweiligen Einheiten. Wird z. B. die Gesamt T4 und TBG Konzentration in molaren Einheiten als nmol/l angegeben ist dieser Faktor 100.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI. Umrechnung Thyroxin Binde Protein (TBG) von / in nmol/L, mg/L, mg/dL, mg/100mL, mg%, µg/mL . Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Thyroxin Binde Protein (TBG) umrechnungstabellen.