Aldolase

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Synonym
Fructose-1,6-bisphosphat-Aldolase, EC 4.1.2.13
Einheiten im Messwesen
nkat/l, µkat/l, nmol/(s•L), µmol/(s•L), U/L, IU/L, µmol/(min•L), µmol/(h•L), µmol/(h•mL)

Die Aldolase ist ein Enzym, das bei der Bereitstellung von Energie aus Glukose beteiligt ist. Es wird im ganzen Körper verteilt gefunden und ist bei Lebererkrankungen und Muskelschädigungen im Blut erhöht.

In der Vergangenheit wurde der Aldolase Test zur Diagnose und Überwachung von muskuloskelettalen- und Leber- Erkrankungen eingesetzt. Der Test wurde weitgehend von anderen Enzymtests, wie CK (Kreatin Kinase), ALT (Alanin Aminotransferase) und AST (Aspartat Aminotransferase), ersetzt, welche spezifischere Indikatoren für Muskel- und Leberschädigungen sind. Der Aldolase Test wird noch bei der Überwachung von Patienten mit Muskeldystrophie eingesetzt.

Daneben spielt die Bestimmung der Aldolase bei der hereditären Fruktosämie eine wichtige diagnostische Rolle. Bei der Frktosämie handelt es sich um einen genetisch bedingten Enzymdefekt, bei dem die Aldolase B fehlt. Die betroffenen Patienten können daher Fruktose nicht enzymatisch korrekt abbauen, so daß klinische eine Fruktose-Intoleranz (HFI) entsteht. Die erbliche Erkrankung ist selten und betrifft etwas 1 von 20.000 Kindern.

Der Aldolase Test wird bei Verdacht auf erbliche Muskelerkrankungen, bei Muskelschwäche, Reflexabschwächung (Hyporeflexie), bei pathologischer Muskelhistologie mit teils zurückgebildeteten, teils hypertophen (vergrößerten) und nekrotischen (abgestorbenen) Muskelfasern, oder bei einem veränderten Elektromyogramm (pathologisches EMG) bei neurologischen Untersuchungen eingesetzt. Außerdem wird die Aldolase bei der Überwachung von Patienten mit Muskeldystrophie eingesetzt.

Die Normalwerte der Aldolase sind von dem eingesetzten Test abhängig. Bei einer Muskeldystrophie sind die Aldolasewerte anfangs erhöht, können aber im Verlauf der Erkrnakung mit zunehmender Muskelzellzerstörung auch erniedrigt sein.

Nicht selten treten bei Myopathien und insebsondere bei der Muskeldystrophie Veränderungen der Konzentration der Aldolase im Serum parallel mit erhöhten Konzentrationen der Creatinkinase (gesamt CK), der Pyruvatkinase, sowie der Leberwerte ALT (GPT) und AST (GOT) auf. Die hereditäre Fruktoseintoleranz wird häufig durch den Nachweis des Isoenzyms der Aldolase aus Leber oder Dünndarmbiopsien neben dem Fruktosetoleranztest nachgewiesen.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI. Umrechnung Aldolase von / in nkat/l, µkat/l, nmol/(s•L), µmol/(s•L), U/L, IU/L, µmol/(min•L), µmol/(h•L), µmol/(h•mL). Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Aldolase umrechnungstabellen.