Thyreoperoxidase Antikörper (Anti-TPO)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Synonym
TPO-AK, Mikrosomale Antikörper, MAK
Einheiten im Messwesen
IU/mL, kIU/L

Thyreoidea‐spezifische Peroxidase (TPO) befindet sich auf den Mikrosomen von Thyreozyten und wird an deren apikaler Zelloberfläche exprimiert. Das Enzym hat in Synergie mit Thyreoglobulin (Tg) eine essentielle Funktion bei der Jodierung von L‐Tyrosin sowie der chemischen Kopplung der daraus resultierenden Mono‐ und Dijodtyrosine zu den Schilddrüsenhormonen T4, T3 und rT3.

TPO ist ein potentielles Autoantigen. Bei vielen auf Autoimmunität beruhenden Thyreoditiden werden erhöhte Serumtiter von Antikörpern gegen TPO gefunden.2 Der häufig anzutreffende Begriff “mikrosomale Antikörper (MAK)” resultiert aus der Zeit, als TPO als Antigen der durch Mikrosomen hervorgerufenen Autoimmunität noch nicht identifiziert war. Im klinischen Sinne können MAK und anti‐TPO synonym verwendet werden, auf der Testmethodenseite existieren allerdings Unterschiede.

Hohe anti‐TPO Titer werden in bis zu 90 % der Patienten mit einer chronischen Hashimoto Thyreoiditis gefunden. Beim Morbus Basedow zeigen 70 % der Patienten eine entsprechende Titererhöhung. Obwohl die Sensitivität des Verfahrens durch gleichzeitige Bestimmung weiterer Schilddrüsenantikörper (Anti‐TG, TSH‐Rezeptor-Antikörper‐TRAK) erhöht werden kann, schließt ein negativer Befund eine Autoimmunerkrankung keineswegs aus. Die Höhe der Antikörper-Titer korreliert nicht mit der klinischen Aktivität der Erkrankung. Initial erhöhte Titer können bei längerbestehender Erkrankung bzw. bei Eintreten einer Remission negativ werden. Treten Antikörper nach einer Remission wieder auf, ist die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls gegeben.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI.
Umrechnung Thyreoperoxidase Antikörper (Anti-TPO) von / in IU/mL, kIU/L.
Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Thyreoperoxidase Antikörper (Anti-TPO) umrechnungstabellen.