Prostata-spezifisches Antigen (PSA)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Synonym
Gesamt-PSA, Totales Prostata-spezifisches Antigen tPSA
Einheiten im Messwesen
ng/ml, ng/dl, ng/100ml, ng%, ng/l, µg/l

Das Prostata-spezifische Antigen (PSA) ist ein Glykoprotein (Molekulargewicht 30000 bis 34000 Da) mit hoher struktureller Verwandschaft zum glandulären Kallikrein. Es hat die Funktion einer Serinprotease.1 Im Blut ist die proteolytische Aktivität von PSA inhibiert durch die Bildung irreversibler Komplexe mit Proteaseinhibitoren wie alpha‐1‐Antichymotrypsin, alpha‐2‐Makroglobulin und anderen Akute- Phase-Proteinen. Neben diesen Komplexen tritt auch das freie PSA im Blut auf (Anteil ca. 30 %), ist dort jedoch proteolytisch inaktiv.

Erhöhte Konzentrationen von PSA im Serum sind meist Anzeichen einer Prostata-Erkrankung (Prostatitis, benigne Hyperplasie oder Karzinom). Durch Vorkommen von PSA in Paraurethral‐ und Analdrüsen, sowie in Brustgewebe und bei Mammakarzinomen kann eine geringe PSA- Konzentration auch in Frauenseren gemessen werden. Selbst nach radikaler Prostatektomie kann PSA nachweisbar sein. Der Hauptanwendungsbereich der PSA-Bestimmung liegt in der Verlaufsbeobachtung und Therapieeffizienzkontrolle von Patienten mit Prostatakarzinom oder einer Hormonbehandlung. Die Steilheit des PSA‐Abfalls nach radikaler operativer Prostataentfernung bzw. Radio- oder Hormontherapie bis auf nicht mehr nachweisbare Konzentrationen gibt Hinweise auf den therapeutischen Erfolg.

Eine Entzündung oder ein Trauma der Prostata (z.B. rektale Untersuchungen, Zystoskopie, Koloskopie, transurethrale Biopsie, Laserung, Ergometrie, Harnretention) können zu mehr oder weniger deutlichen und länger andauernden PSA-Erhöhungen führen.

Die beiden im total PSA Elecsys Test eingesetzten monoklonalen Antikörper erkennen PSA und PSA‐ACT auf äquimolarer Basis im Bereich von 10‐50 % freies PSA/gesamt PSA; dies entspricht den freien PSA‐Verhältnissen, wie sie auch in der klinischen Praxis vorkommen.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI.
Umrechnung Prostata-spezifisches Antigen (PSA) von / in ng/ml, ng/dl, ng/100ml, ng%, ng/l, µg/l . Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Prostata-spezifisches Antigen (PSA) umrechnungstabellen.