Humanes Choriongonadotropin (hCG)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Einheiten im Messwesen
mIU/mL, IU/L

Humanes Choriongonadotropin (hCG) gehört wie LH, FSH und TSH zur Familie der Glykoproteine und besteht aus 2 Untereinheiten (α‐ und β‐Kette), welche zum intakten Hormon assoziiert sind. Während die α‐Kette in allen 4 Glycoproteinhormonen nahezu identisch ist, ist die β‐Kette recht unterschiedlich aufgebaut und für die jeweils spezifische Hormonfunktion verantwortlich.

HCG setzt sich aus mehreren Isohormonen mit unterschiedlichen Molekülgrößen zusammen. Die biologische Wirkung des hCG dient dem Erhalt des Corpus luteum während der Schwangerschaft. hCG beeinflusst auch die Steroidproduktion. Im Serum von Schwangeren befindet sich vorwiegend intaktes HCG.

Die Messung der hCG-Konzentration erlaubt bereits 1 Woche nach Konzeption eine Schwangerschaft zu diagnostizieren. Besonderen Wert hat die HCG-Bestimmung im 1. Trimenon der Schwangerschaft. Hier dienen erhöhte Werte als Hinweis auf Chorionkarzinom, Blasenmole oder Mehrlingsschwangerschaft. Erniedrigte Werte weisen auf drohenden oder verhaltenen Abort, ektopische Schwangerschaft, Gestose oder Fruchttod hin.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI.
Umrechnung Humanes Choriongonadotropin (hCG) von / in mIU/mL, IU/L. Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Humanes Choriongonadotropin (hCG) umrechnungstabellen.