Osteocalcin (OCN)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Einheiten im Messwesen
ng/mL, ng/dL, ng/100mL, ng%, ng/L, µg/L

Osteocalcin, das wichtigste nicht‐kollagene Protein der Knochenmatrix, ist ein knochen-spezifisches, Vitamin K‐abhängiges, Calcium-bindendes Protein, bestehend aus 49 Aminosäuren mit einem Molekulargewicht von ca. 5800 Da. Es enthält bis zu drei γ‐Carboxyglutaminsäurereste (Bone‐GLA‐Protein, BGP).

Während des Knochenaufbaus wird Osteocalcin von den Osteoblasten synthetisiert. Die Produktion ist Vitamin K-abhängig - Bildung von γ‐Carboxyglutaminsäureresten - und wird durch Vitamin D3 stimuliert. Nach der Freisetzung aus den Osteoblasten wird Osteocalcin sowohl in die Knochenmatrix eingebaut als auch in die Blutzirkulation sezerniert. Infolgedessen steht der Osteocalcin Serum (Plasma)-Spiegel bei verschiedenen Störungen des Knochenstoffwechsels, wie vor allem der Osteoporose, aber auch bei primärem und sekundärem Hyperparathyreodismus oder Morbus Paget, im Zusammenhang mit der Knochenumsatzrate (rate of bone turnover).

Osteocalcin wird deshalb als Knochenumsatz-Marker (bone turnover marker) bezeichnet und angewendet. Die Therapieeffizienzkontrolle von Antiresorptiva (Bisphosphonat, Hormon-Replacement-Therapy, HRT) z.B. bei Patienten mit Osteoporose oder Hypercalcämie durch eine Osteocalcin- Bestimmung ist möglich.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI.
Umrechnung Osteocalcin (OCN) von / in ng/mL, ng/dL, ng/100mL, ng%, ng/L, µg/L. Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Osteocalcin (OCN) umrechnungstabellen.