Aktivierte partielle Thromboplastinzeit (aPTT)

SI-EINHEITEN

KONVENTIONELLE EINHEITEN



Einheiten im Messwesen
s, sek

aPTT wurde erstmals von Langdell et al. beschrieben. Sie wird für die Untersuchung auf Anomalien der intrinsischen (Faktor XII, XI, IX, VIII) und der gemeinsamen Gerinnungskaskade (Faktor II, V, X und Fibrinogen) verwendet.

aPTT kann auch zur Beurteilung der Blutungsneigung vor einem Eingriff bestellt werden, insbesondere dann, wenn der Eingriff mit einem erhöhten Blutungsrisiko verbunden ist oder Blutungen bereits früher aufgetreten sind. Weiterhin wird aPTT zur Überwachung der Therapie mit unfraktioniertem Heparin (UFH) verwendet.

Eine Verlängerung der aPTT kann auch bei der oralen Antikoagulationstherapie, nach der Gabe eines Thrombinhemmers wie Hirudin oder Argatroban oder in Gegenwart von zirkulierenden Gerinnungshemmern gegen einen Faktor beobachtet werden. Eine Lebererkrankung oder Verbrauchskoagulopathie kann ebenfalls zu einer längeren aPTT führen.

Kürzere aPTT wurden mit einer erhöhten Blutgerinnung in Verbindung gebracht.  Die Gegenwart von unspezifischen Hemmern, wie Lupus- Gerinnungshemmern, kann die aPTT verlängern.

Laborwerte rechner. Einheitenumrechner SI-konventionell / konventionell-SI. Umrechnung Aktivierte partielle Thromboplastinzeit (aPTT) von / in s, sek . Faktoren zur umrechnung von konventionellen Einheiten in SI-Einheiten. Aktivierte partielle Thromboplastinzeit (aPTT) umrechnungstabellen.